Aktuelle Rezensionen

No Good Deed (2014) - Filmplakat (en)

Keine gute Tat (Originaltitel: No Good Deed) ist ein US-amerikanischer Thriller von Sam Miller aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Idris Elba, Taraji P. Henson, Kate Del Castillo und Leslie Bibb.

Terri (Taraji P. Henson) ist eine ergebene Ehefrau und Mutter zweier Kinder, die ein ideales Leben im Vorort von Atlanta führt. Doch eines Tages erscheint Colin (Idris Elba), ein charmanter aber gefährlicher Sträfling auf der Flucht, auf ihrer Schwelle und behauptet eine Autopanne zu haben. Terri bittet ihn herein und muss bald erfahren, dass keine gute Tat unbestraft bleibt, als sie ums Überleben kämpft. Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Aki Ross sagte vor 48 Minuten 28 Sekunden:

Colin (Idris Elba) ist ein Gewaltverbrecher. Gerade hat er fünf Jahre für das Töten eines Mannes in einer Prügelei abgesessen, schon wird er dem Bewährungsgericht vorgeführt. Colin erzählt eine herzerweichende Geschichte um Reumut und seine guten Taten im Gefängnis. Daß er unter Verdacht steht, auch noch fünf Frauen ermordet zu haben, kommt nicht zur Sprache. Trotzdem wird Colin nicht entlassen, kann aber während der Rückfahrt ins Gefängnis fliehen.

Als erstes legt dieser seine Ex-Freundin um, dann kommt Terry (Taraji P. Henson) dran, ein Hausmuttchen mit zwei kleinen Kindern. Nachts während eines Sturms und in Abwesenheit lädt die ehemalige Staatsanwältin den Fremden in ihr Haus ein. Dummerweise ist das Licht auf der Terasse so duster, daß sie gar nicht bemerkt, daß Colin ein Neger ist. Und alle Neger, die während eines Sturms bei einer einsamen Frau klingen, sind psychopathische Killer. Das weiß doch jeder. Nur nicht Terry. Dumm gelaufen, denn schon bald nimmt Coln sie und ihre beiden Kinder als Geiseln. Aber warum eigentlich?

Regisseur Sam Miller erzählt eine haarsträubend klischeebeladene Story, die minutiös vorhersehbar verläuft. Mit Ausnahme eines kleinen Plot twists gegen Filmende, aber die ist dermaßen an den Haaren herbeigezogen ist, daß man nur ungläubig ob der Blödheit dieser Wendung staunen kann. Charakterentwicklung? Fehlanzeige! Spannung? Woher! Glaubwürdigkeit? Eher nicht!

Wie ein Drehbuchautor im Jahr 2014 noch auf die schwachsinnige Idee kommen kann, einen Afroamerikaner als hochintelligenten Lügenbold mit psychopathischem Hang zu tödlicher Gewalt zu charakterisieren, das mögen die Götter Hollywoods erklären. Und daß dann auch noch eine ausgebildete Staatsanwätin mit Berufserfahrung in der Mordkommision einen wildfremden Mann einfach so in ihr Haus lässt, wird für immer zu den ungeklärten Mysterien der US-Filmwirtschaft zählen.

Wer sich mal so richtig für dumm verkaufen lassen möchte, der ist bei Keine gute Tat genau richtig. Für äußerst anspruchsloses Publikum ist dieser Film gerade noch ansehbar!

5

Byzantium (Großbritannien/USA/Irland 2012)

„Nur die, die bereit sind zu sterben, werden ewiges Leben finden“

Byzantium - 2012 (Poster / en)

Byzantium (Synonymtitel: A Vampire Story) ist ein Horror-Drama von Neil Jordan aus dem Jahr 2012. In den Hauptrollen spielen Gemma Arterton, Saoirse Ronan, Caleb Landry Jones, Sam Riley, Thure Lindhardt, Gabriela Marcinkova, Daniel Mays und Jonny Lee Miller.

Als Vampire gejagt, befinden sich Eleanor (Saoirse Ronan) und ihre Mutter Clara (Gemma Arterton) seit über 200 Jahren stets auf der Flucht. Während Clara ein Auge auf die Zukunft richtet und kein Interesse an der Vergangenheit hat, ist Eleanor nach der langen Zeit des Fliehens und Versteckens erschöpft und möchte sich endlich an einem Ort niederlassen.

Als sie ihr Weg in ein verschlafenes britisches Seebad verschlägt finden sie in dem heruntergewirtschafteten Hotel Byzantium ihre neue Bleibe. Schon bald hat Clara das Etablissement zu einem gut laufenden Bordell umfunktioniert. Ihr Kommen bleibt jedoch nicht unbemerkt: Die mysteriöse Bruderschaft, die ihren Spuren folgt, zieht immer engere Kreise. Das Mutter-Tochter-Gespann muss sich eingestehen, dass sie vor ihrer Vergangenheit nicht ewig fliehen können… Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Sil sagte vor 1 Tag 23 Stunden:

Die beiden jungen Frauen Clara (Gemma Arterton) und Eleanor (Saoirse Ronan) sind auf der Flucht vor unheimlichen Verfolgern. Sie gelangen in ein britisches Seebad an der Küste, wo sie in einem heruntergekommenen Hotel namens Byzantium Zuflucht finden. Bald schon beginnt Clara, das Etablissement in ein Bordell umzuwandeln, während sich Eleanor nach einem normalen Teeanger-Leben sehnt und sich mit dem schwerkranken Studenten Frank (Caleb Landry Jones) anfreundet.

Etwas geheimnisvolles umgibt die unglaichen Frauen, die eigentlich Mutter und Tochter sind; sie sind 200 Jahre alt und ernähren sich von Blut; natürlich kommt es schon bald zu mysteriösen Todesfällen in der kleinen Ortschaft. Und ihre Verfolger sind dicht auf der Spur…

Byzantium ist ein atmosphärisch dichter Fantasy-Film, in dem poetische Momente mit kurzen Gewaltausbrüchen gekontert werden. Erzählt wird eine vielschichtige Story, die sich über zwei Jahrhunderte spannt und von Gewalt, Mißhandlung und Fürsorge berichtet. Die Erzählstruktur ist diskontinuierlich, in Rückblenden werden mit fortschreitender Entwicklung weitere Hintergründe offengelegt.

Regisseur Neil Jordan zeigt Vampire, hier Soucriants genannt, in einem ungewohnten Licht; sie haben keine Reißzähne und leben ungestört am Tag. Sie haben einen dämonischen Ursprung, sind aber nicht gieriger oder bösartiger als normale Menschen. Diese Variationen bringen eine originelle Note in den Film, der zwar kunstvoll erzählt ist, aber eigentlich nur eine sehr rudimentäre Geschichte erzählt. Nicht zuletzt aufgrund der soliden darstellerischen Leistungen des gesamten Ensembles durchaus ansehbar!

6
Goon (2011) - Filmplakat (en)

Goon - Kein Film für Pussies (Originaltitel: Goon / Synonymtitel: Fight Games) ist eine amerikanisch-kanadische Komödie von Michael Dowse aus dem Jahr 2011. In den Hauptrollen spielen Seann William Scott, Jay Baruchel, Alison Pill, Liev Schreiber und Eugene Levy.

Doug Glatt (Seann William Scott) ist ein Loser, wie er im Buche steht: er hat keinen richtigen Job, keine feste Freundin und auch sonst bekommt er im Leben nichts auf die Reihe. Als sein bester Freund Pat (Jay Baruchel) bei einem Eishockeyspiel mit einem der Spieler aneinander gerät, geht Doug seinem Kumpel ohne mit der Wimper zu zucken zur Hilfe und zeigt, was eine Rechte ist. Der Coach ist davon so begeistert, dass er ihn vom Fleck weg als "Goon" engagiert. Doug mag zwar nicht der beste Läufer auf dem Eis sein, aber zuschlagen kann er wie kein anderer. Wird er es schaffen, das zerrüttete Team wieder zusammenzuführen und es damit an die Spitze des Eishockey-Sports zu bringen? Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Eisenstein sagte vor 3 Tage 8 Minuten:

Doug Glatt (Seann William Scott) arbeitet als Türsteher und Rausschmeißer; Zuhauen kann er gut, aber Denken ist nicht seine Stärke. Zum Kummer seiner feingeistigen Eltern zeigt Doug nicht einmal Ambitionen, seinen Lebensunterhalt mit etwas Anständigem verdienen zu wollen. Als Doug und sein bester Kumpel Pat (Jay Baruchel) in eine Schlägerei verwickelt werden, wird ein Eishockey-Coach auf den treffsicheren jungen Mann aufmerksam. Bei einem Probetraining erweist sich Doug als miserabler Schlittschuhläufer, dafür vermöbelt er aber seine hämischen Teamkameraden. Das gefällt dem Coach, und eine blutige Karriere nimmt ihren Anfang…

Ziemlich distanzlos feiert Regisseur Michael Dowse die gewalttätige Seite des Eishockeys; der Sport wird filmisch eher als permanente Massenkeilerei und weniger als Sportart gezeigt. Scott verdient sich dabei rasch einige Sympathiepunkte - auch beim Zuschauer -, aber Ross Rhea (Liev Schreiber) stiehlt ihm durch seine charismatische Ausstrahlung mühelos die Show. Jay Baruchel - nebenbei auch Co-Autor des Films - nervt eher mit aufgesetzten Obszönitäten und hyterischem Getue. Nein, dieses Mannschaft wird sicherlich keinen Oscar gewinnen, auch wenn Dowses Schauspielerführung kaum etwas zu wünschen übrig lässt.

Aber wast ist denn nun Goon eigentlich? Eine Komödie? Ein Sport-Drama? Eine verklausulierte Filmbiografie von Doug "The Hammer" Smith (Moncton Hawks, 1993-1994)? Von allem ein wenig, könnte man salomonisch erwidern. Ein paar amüsante Momente hat der Film durchaus, ganz so oberflächlich wie ähnlich gelagerte Schenkelklopfer ist er auch nicht, und der Anteil an (ziemlich monotonen) Sportsequenzen ist verhältnismäßig groß. Aber es ist eben nicht Fisch und nicht Fleisch, sondern irgendetwas Undefinierbares dazwischen. Ansehbar!

5
The Hungover Games - 2014 (Poster / en)

The Hungover Games (Synonymtitel: Very Bad Games) ist eine US-amerikanische Komödie von Lauryn Kahn aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Jamie Kennedy, Tara Reid, Camille Grammer, Kyle Richards, Jonathan Silverman, Robert Wagner und Bruce Jenner.

Nach Dougs Junggesellenabschied wachen Bradley, Ed und Zach in einem fremden Zimmer in einer seltsamen Welt auf. Von Doug fehlt jede Spur. Nach der Begegnung mit Snob Effing und Alkoholiker Justmitch wird unserem Trio klar, dass es sich auf dem Weg zu den sogenannten Hungover Games befindet. Doch im Gegensatz zu den zwölf Distrikten bei den Hungerspielen müssen sich die Jungs in verschiedenen Popkultur-Distrikten behaupten, darunter der Superhelden-Distrikt, der Kostenlose-Nacktheit-Distrikt sowie der Johnny-Depp-Distrikt. Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Alan Smithee Sr. sagte vor 4 Tage 27 Minuten:

The Hungover Games zählt, wie beispielsweise auch Die Pute von Panem - The Starving Games, zum Genre der Spoofs. Aktuelle Vertreter dieses Filmtyps zeichnen sich dadurch aus, mehr oder minder vollständig auf eine eigene Handlung zu verzichten. Stattdessen werden mehrere Vorlagen verwendet, miteinander vermengt und anschließend billigst abgefilmt. Eine entfernte äußerliche Ähnlichkeit mit den Originaldarstellern reicht als schauspielerische Qualifikation meist vollständig aus.

Während bei der Parodie zumindest versucht wird, durch Überzeichnungen oder Verballhornungen Komik zu erzeugen, verzichten primitive Produktionen wie The Hungover Games selbst auf solche Bemühungen. Lediglich was bereits in der Vorlage (unfreiwillig) komisch war kann durch Wiederholung in einem Spoof amüsant wirken. Aber selbst wenn die Vorlagen vor komödiantischen Steilvorlagen nur so wimmeln, gelingt es in den nachfolgenden Spoofs nur selten, auch nur ansatzweise lustig zu wirken.

Ein weiteres Charakteristikum des Spoofs scheint die Sexualisierung zu sein; egal um welches Thema es geht, aufblasbare Sexpuppen und Dildos finden fast immer Verwendung. Aufgrund der Hollywood-Prüderie bleibt es jedoch beim Hinstellen und Halten dieser Ausstattungselemente, benutzt werden sie nie.

The Hungover Games ist ein prototypisches Beispiel für einen solchen Spoof. Langweilig, öde, unlustig - hier ist alles beisammen. Nicht sehenswert!

2

Ältere Rezensionen

Typ Rezension Bewertung Ops
V/H/S/2 (2013) - Filmplakat (en)
Film vor 6 Tage 51 Minuten
Review zu ›S-VHS aka V/H/S 2 (USA/Kanada/Indonesien 2013)‹ von Sil
Anmerkungen zu S-VHS aka V/H/S 2 (USA/Kanada/Indonesien 2013)
5
‣ Lesen
Extraterrestrial (2014) - Poster (en)
Film vor 1 Woche 1 Stunde
Review zu ›Extraterrestrial- Sie kommen nicht in Frieden (Kanada 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu Extraterrestrial- Sie kommen nicht in Frieden (Kanada 2014)
3
‣ Lesen
Tarzan - 2013 (Teaserplakat 1 / de)
Film vor 1 Woche 1 Tag
Review zu ›Tarzan (BRD 2013)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu Tarzan (BRD 2013)
5
‣ Lesen
V/H/S: Viral (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 2 Tage
Review zu ›V/H/S - Viral (USA 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu V/H/S - Viral (USA 2014)
3
‣ Lesen
The Cobbler (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 3 Tage
Review zu ›Cobbler - Der Schuhmagier (USA 2014)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu Cobbler - Der Schuhmagier (USA 2014)
6
‣ Lesen
Ruby Sparks - Meine fantastische Freundin (Hauptplakat)
Film vor 1 Woche 3 Tage
Review zu ›Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin (USA 2012)‹ von Mowa-Zee
Anmerkungen zu Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin (USA 2012)
7
‣ Lesen
Plastic (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 4 Tage
Review zu ›Plastic - Someone Always Pays (Großbritannien 2014)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu Plastic - Someone Always Pays (Großbritannien 2014)
6
‣ Lesen
The Two Faces of January - 2014 (Filmplakat / en)
Film vor 1 Woche 6 Tage
Review zu ›Die zwei Gesichter des Januars (Großbritannien/USA/Frankreich 2014)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu Die zwei Gesichter des Januars (Großbritannien/USA/Frankreich 2014)
6
‣ Lesen
Snow White: A Deadly Summer (2012) - Poster (en)
Film vor 1 Woche 6 Tage
Review zu ›Snow White - A Deadly Summer (USA 2012)‹ von Sil
Anmerkungen zu Snow White - A Deadly Summer (USA 2012)
2
‣ Lesen
Automata (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 1 Tag
Review zu ›Automata (Bulgarien/USA/Spanien/Kanada 2014)‹ von asb
Anmerkungen zu Automata (Bulgarien/USA/Spanien/Kanada 2014)
6
‣ Lesen
Debug (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 2 Tage
Review zu ›Debug - Feindliches System (Kanada 2014)‹ von asb
Anmerkungen zu Debug - Feindliches System (Kanada 2014)
3
‣ Lesen
21 Jump Street (Hauptplakat)
Film vor 2 Wochen 2 Tage
Review zu ›21 Jump Street (USA 2012)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu 21 Jump Street (USA 2012)
6
‣ Lesen
Who Am I (2014) - Filmplakat (de)
Film vor 2 Wochen 3 Tage
Review zu ›Who Am I - Kein System ist sicher (BRD 2014)‹ von asb
Anmerkungen zu Who Am I - Kein System ist sicher (BRD 2014)
6
‣ Lesen
The Purge - Anarchy - 2014 (Teaserplakat / en)
Film vor 2 Wochen 5 Tage
Review zu ›The Purge - Anarchy (USA/Frankreich 2014)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu The Purge - Anarchy (USA/Frankreich 2014)
8
‣ Lesen
The Executor - Der Vollstrecker (1983) - Poster (de)
Film vor 2 Wochen 6 Tage
Review zu ›The Executor - Der Vollstrecker (Italien/Spanien 1983)‹ von asb
Anmerkungen zu The Executor - Der Vollstrecker (Italien/Spanien 1983)
5
‣ Lesen

Zuletzt bewertete Filme

No Good Deed (2014) - Filmplakat (en)
Keine gute Tat (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 48 Minuten 26 Sekunden
4.5
Byzantium - 2012 (Poster / en)
Byzantium (Großbritannien/USA/Irland 2012)
zuletzt bewertet vor 1 Tag 23 Stunden
6
Berlin Alexanderplatz (1980) DVD-Cover Arthaus Remastered
Berlin Alexanderplatz (BRD 1980)
zuletzt bewertet vor 2 Tage 5 Stunden
7.75
Goon (2011) - Filmplakat (en)
Goon - Kein Film für Pussies (USA/Kanada 2011)
zuletzt bewertet vor 3 Tage 8 Minuten
5
The Hungover Games - 2014 (Poster / en)
The Hungover Games (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 4 Tage 27 Minuten
2
American Ninja (1985) - Filmplakat (en)
American Fighter (USA 1985)
zuletzt bewertet vor 5 Tage 2 Stunden
5.5
V/H/S/2 (2013) - Filmplakat (en)
S-VHS aka V/H/S 2 (USA/Kanada/Indonesien 2013)
zuletzt bewertet vor 6 Tage 51 Minuten
5
Extraterrestrial (2014) - Poster (en)
Extraterrestrial- Sie kommen nicht in Frieden (Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 1 Stunde
3.5
Tarzan - 2013 (Teaserplakat 1 / de)
Tarzan (BRD 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 1 Tag
5
V/H/S: Viral (2014) - Filmplakat (en)
V/H/S - Viral (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 2 Tage
3
The Cobbler (2014) - Filmplakat (en)
Cobbler - Der Schuhmagier (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 3 Tage
5.5
Ruby Sparks - Meine fantastische Freundin (Hauptplakat)
Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 3 Tage
7

 

Plastic (2014) - Filmplakat (en)
Plastic - Someone Always Pays (Großbritannien 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 4 Tage
5.5
The Two Faces of January - 2014 (Filmplakat / en)
Die zwei Gesichter des Januars (Großbritannien/USA/Frankreich 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 6 Tage
5.5
Snow White: A Deadly Summer (2012) - Poster (en)
Snow White - A Deadly Summer (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 6 Tage
2
Automata (2014) - Filmplakat (en)
Automata (Bulgarien/USA/Spanien/Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Tag
6
Debug (2014) - Filmplakat (en)
Debug - Feindliches System (Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 2 Tage
3
21 Jump Street (Hauptplakat)
21 Jump Street (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 2 Tage
6.5
Who Am I (2014) - Filmplakat (de)
Who Am I - Kein System ist sicher (BRD 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 3 Tage
6
The Purge - Anarchy - 2014 (Teaserplakat / en)
The Purge - Anarchy (USA/Frankreich 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 5 Tage
8
The Executor - Der Vollstrecker (1983) - Poster (de)
The Executor - Der Vollstrecker (Italien/Spanien 1983)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 6 Tage
5
What We Did on Our Holiday (2014) - Poster (en)
Ein Schotte macht noch keinen Sommer (Großbritannien 2014)
zuletzt bewertet vor 3 Wochen 31 Minuten
6
Top Five (2014) - IMDb (englischsprachig)
Top Five (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 3 Wochen 1 Tag
4.5
Red Sky (2014) - Poster (en)
Red Sky (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 3 Wochen 1 Tag
4.5

Soundtracks

06.12.2013 The Hobbit - The Desolation of Smaug 
Howard Shore
25.10.2013 Ender's Game 
Steve Jablonsky
12.07.2013 Pacific Rim 
Ramin Djawadi
28.06.2013 World War Z 
Marco Beltrami
17.05.2013 Star Trek Into Darkness 
Michael Giacchino
26.04.2013 Oblivion 
M83, Joseph Trapanese, Anthony Gonzalez
27.04.2012 Iron Sky 
Laibach
21.09.2011 Basil Poledouris: Quigley Down Under (1992) 
Basil Poledouris
09.08.2011 Mark Kilian: The Ward (2011) 
Soundtrack [Mark Kilian]
08.08.2011 Jeff Grace: Stake Land (2011) 
Jeff Grace