Aktuelle Rezensionen

Project Almanac (2014) - Filmplakat (en)

Project Almanac (Synonymtitel: Almanac / Cinema One / Welcome to Yesterday) ist ein Science-fiction-Film von Dean Israelite aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Jonny Weston, David Raskin, Sofia Black-D'Elia, Jessie Pierce und Sam Lerner.

Für die Highschool-Freunde David und Quinn scheint ein großer Traum in Erfüllung zu gehen: Sie schaffen es, den Prototypen einer Zeitmaschine von Davids Vater in Gang zu bringen, und gestalten sich mit ein paar Zeitreisen nun die Welt, wie sie ihnen gefällt.

Die ehemaligen Außenseiter und ihre Clique sind auf einmal die Stars jeder Party und genießen ihr neues Teenie-Leben in vollen Zügen, bevor es aufs College gehen soll: Festivals, bestandene Schultests und sogar ein Lottogewinn machen ihr Leben zu einem echten Abenteuer!

Doch als David aus Liebe zur süßen Jessie, in die er schon lange heimlich verliebt ist, einen Alleingang unternimmt, gerät das zerbrechliche Gefüge aus Vergangenheit und Zukunft gehörig ins Wanken. Der anfängliche große Traum von Freiheit und zweiten Chancen verwandelt sich in eine spannende und verrückte Reise der Clique durch die Zeit mit unabsehbaren Folgen, und das vielleicht für die gesamte Menschheit… Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
asb sagte vor 1 Stunde 22 Minuten:

David Raskin (Jonny Weston) und seine Freunde Quinn (Sam Lerner) und Adam (Allen Evangelista) sind Nerds; mit Technik können sie zaubern, bei Mädchen haben sie keine Chance. Als sich David erfolgreich beim MIT bewirbt, aber die Studiengebühren nicht aufbringen kann, durchstöbert er den Nachlaß seines vor zehn Jahren verstorbenen Vaters. Der talentierte Erfinder hatte auch tatsächlich an etwas bahnbrechendem gearbeitet - einer Zeitmaschine. Mit seinen beiden Kumpels und seiner Schwester Christina (Virginia Gardner) gelingt es David, erfolgreich einen Prototyp zu bauen und unbelebte Objekte durch die Zeit reisen zu lassen.

Doch bald genügt es den Jugendlichen nicht mehr, methodisch vorzugehen; kurzerhand befördern sie sich selbst in die Vergangenheit und schachern sich Lottogewinne und Backstage-Konzertkarten zu. David erobert sogar Jessie (Sofia Black-D'Elia), eines der begehrtesten Mädchen seiner Schule. Kurz - die Schüler haben eine richtig gute Zeit. Doch die vielen kleinen Veränderungen im Gewebe der Zeit schwören eine Katastrophe herauf…

Dean Israelites Spielfilm-Debüt ist ein kurzweiliger Science-fiction-Film für ein vornehmlich jugendliches Publikum; die Inszenierung ist flott und temporeich; zu dramaturgischen Hängern kommt es nicht. Der Film ist sogar so unterhaltsam, dass allerlei Ungereimtheiten nicht weiter störend auffallen. Darstellerisch gibt es keine Glanzleistungen, aber die Hauptdarsteller Jonny Weston und Sofia Black-D'Elia bleiben mit ihrer frischen Ausstrahlung in guter Erinnerung.

Project Almanac ist kein tiefgründiger Science-fiction-Film, der ernsthaft die Ramifikationen von Zeitreisen ausloten möchte. In eher spielerischer Form nutzt er das Sujet, um vor einer quirligen Hintergrund-Story typische Teenager-Geschichtchen zu erzählen. Das handwerkliche Geschick entschädigt dabei für handwerkliche Schwächen. Durchaus ansehbar!

6
Transsiberian (2008) - Filmplakat (en)

Transsiberian ist ein Thriller von Brad Anderson aus dem Jahr 2008. In den Hauptrollen spielen Woody Harrelson, Emily Mortimer, Kate Mara, Eduardo Noriega und Thomas Kretschmann.

Nach einem längeren Aufenthalt in China tritt das amerikanische Ehepaar Roy und Jessie die Heimreise an. Die legendäre Transsibirische Eisenbahn soll sie bis Moskau bringen.

In ihrem Zugabteil lernen sie ein weiteres Paar kennen: den geheimnisvollen Carlos und seine amerikanische Freundin Abby, deren geheimnisvolle Art vor allem Jessie mehr und mehr fasziniert.

Als Roy nach einem Zwischenstopp den Zug verpasst und zwei russische Polizeibeamte auftauchen, die ihrerseits nicht mit offenen Karten spielen, wird eine tragische Kette von Ereignissen in Bewegung gesetzt, die in Verrat, Betrug und Mord gipfelt… Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Eisenstein sagte vor 1 Tag 28 Minuten:

Die jungen Eheleute Roy (Woody Harrelson) und Jessie (Emily Mortimer) haben gerade eine kirchenmissionarische Tätigkeit in China beendet und möchten die Rückreise mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn absolvieren. Im Zug begegnen sie einem anderen jungen Paar, Carlos (Eduardo Noriega) und Abbie (Kata Mara), die als Englischlehrer in Japan gearbeitet haben, um sich ihre ausgedehnten Reisen durch Asien zu finanzieren.

Je näher sich die beiden Paare kennenlernen, desto mehr Geheimnisse erfahren sie voneinander: In der Ehe von Jessie und Roy krieselt es, Jessie fühlt sich zu dem attraktiven Carlos hingezogen, sowohl Abby als auch Jessie haben eine dunkle Vergangenheit, und Carlos verdient seinen Lebensunterhalt nicht nur mit Sprachunterricht. Die zahllosen Geheimnisse und kleinen Unehrlichkeiten kulminieren in einer Katastrophe, als Roy plötzlich verschwindet…

Transsiberian ist ein Krimi, der mit wenig Action auskommt, dafür jedoch umso mehr durch Charakterzeichnungen und lebendige Reiseimpressionen fesselt. Das Schauspielerensemble liefert eine durchweg überdurchschnittliche Performance, vor allem Emily Mortimer bleibt lebhaft in Erinnerung.

Regisseur Brad Anderson erzeugt eine intensive Atmosphäre, spielt geschickt mit Stimmungswechseln und überrascht immer wieder mit überraschenden Wendungen. Transsiberian ist ein vielschichtiger Film, der im Gedächtnis haften bleibt: Sehenswert!

7
Taken 3 (2014) - Filmplakat (fr)

96 Hours - Taken 3 (Originaltitel: Taken 3 / Arbeitstitel: Tak3n) ist ein französischer Action-Thriller von Olivier Megaton aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Liam Neeson, Forest Whitaker, Maggie Grace, Famke Janssen und Leland Orser.

Der ehemalige Top-Agent Bryan Mills steht vor den Trümmern seines Lebens: Er wird fälschlicherweise eines grausamen Mordes beschuldigt, dessen Opfer ihm sehr nahe stand. Während er selbst plötzlich ins Fadenkreuz eines hartnäckigen Polizeiinspektors gerät, muss Mills einmal mehr seine ganz besonderen Fähigkeiten einsetzen, um den wahren Killer zu finden und ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Denn für ihn gilt es jetzt, das Einzige zu schützen, das für ihn zählt - seine Tochter… Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Aki Ross sagte vor 2 Tage 10 Minuten:

Noch einmal muß der Ex-Geheimagent Bryan Mills (Liam Neeson) zu Selbsthilfe greifen. Diesmal wird seine Ex-Frau Leonore (Famke Janssen) ermordet und die Polizei verdächtig Mills. Der taucht schleunigst unter und ermittelt auf eigene Faust nach den Mördern…

Dank solider Leistungen der Hauptdarsteller und einer überdurchschnittlichen Performance von Forest Whitaker als Polizeiermittler Franck Dotzler übersteht auch der dritte Aufguß der Familiengeschichten des ruhesuchenden Super-Agenten Bryan Mills den Spannungs-Test.

Trotz einer mageren Story bleibt die Geschichte recht unterhaltsam. Das ist vor allem den Schauspielern zu verdanken. Wenig dazu trägt jedoch das von Regisseur Olivier Mégaton entfesselte Action-Stakkato bei - endlose Verfolgungjagden, wilde Schießereien und maue Nahkämpfe öden nach einer Weile dann doch eher an.

Für eine europäische Produktion hat 96 Hours - Taken 3 ausgezeichnete production values - manschaut gerne hin. Ob man sich jedoch auf einen vierten Teil freuen möchte, sei dahingestellt. Als Abschluß einer temporeichen Trilogie mit tumber Selbstjustiz-Indoktrination durchaus ansehbar!

6
The Gambler (2014) - Poster (en)

The Gambler (Arbeitstitel: Los Altos) ist ein US-amerikanischer Thriller von Rupert Wyatt aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Brie Larson, John Goodman, Jessica Lange, Michael K. Williams und Alvin Ing.

Jim Bennett (Mark Wahlberg) scheut kein Risiko: Beim illegalen Glücksspiel setzt er alles auf eine Karte So schuldet er mittlerweile nicht mehr nur seiner Mutter (Jessica Lange), die ihn längst abgeschrieben hat, eine Unmenge Geld – auch das Schwarzgeld des skrupellosen Gangsters Neville (Michael Kenneth Willimas) hat Jim komplett verzockt.

Den Gegnern immer einen Schritt voraus, spielt er nun den aufgebrachten Gläubiger gegen Mister Lee (Alvin Ing), den Betreiber des illegalen Glücksspielrings, sowie den berüchtigten Kredithai Frank (John Goodman) aus.

Der risikoliebende und selbstgefällige Literaturprofessor gerät immer tiefer in die gefährliche und gnadenlose Untergrundwelt von Los Angeles. Es bleibt ihm nur noch eine Wahl: Er setzt sein eigenes Leben als Pfand ein. Ist es das Spiel um sein Leben? Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Omega sagte vor 3 Tage 26 Minuten:

Jim Bennett (Mark Wahlberg) ist ein spielsüchtig; bei illegalem Glücksspiel verschuldet er sich bis über beide Ohren. Tagsüber lehrt er Englische Literatur an der Universität, ein Job den er ebenso haßt wie sein ganzes Leben. Hin- und hergerissen zwischen Selbstverliebtheit und Selbsthaß, zwischen Selbstzerstörung und der Sehnsucht, etwas Sinnvolles mit seinem Leben anzufangen, gerät er immer tiefer in die Welt von Kredithaien und organisierter Kriminalität…

The Gambler ist ein etwas undurchsichtiger Film, der interessante Charaktere entwickelt, aber die Identifikation mit irgendeinem der Protagonisten nicht leicht macht. Darstellerisch gelingt der Film solide, das Drehbuch hat jedoch - trotz einiger pointierter Dialoge - einige Schwächen.

Rupert Wyatts Film kommt, ganz anders als ähnlich angelegte Thriller, fast vollständig ohne explizite Gewaltdarstellungen aus. Die explosive Spannung in Jim Bennett entädt sich nicht in einem physischem Gewaltausbruch, sondern in einem intellektuellen Befreiungsschlag. Wie Bennett allerdings an diesen Punkt gelangt, wird nicht so recht schlüssig.

Der Film ist sauber inszeniert und hochwertig ausgestattet, aber es gelingt ihm leider nicht, eine klare Botschaft zu vermitteln oder die Relevanz des Themas plausibel zu machen. Insgesamt ansehbar!

6

Ältere Rezensionen

Typ Rezension Bewertung Ops
Byzantium - 2012 (Poster / en)
Film vor 5 Tage 23 Stunden
Review zu ›Byzantium (Großbritannien/USA/Irland 2012)‹ von Sil
Anmerkungen zu Byzantium (Großbritannien/USA/Irland 2012)
6
‣ Lesen
Goon (2011) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 1 Minute
Review zu ›Goon - Kein Film für Pussies (USA/Kanada 2011)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu Goon - Kein Film für Pussies (USA/Kanada 2011)
5
‣ Lesen
The Hungover Games - 2014 (Poster / en)
Film vor 1 Woche 1 Tag
Review zu ›The Hungover Games (USA 2014)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu The Hungover Games (USA 2014)
2
‣ Lesen
American Ninja (1985) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 2 Tage
Review zu ›American Fighter (USA 1985)‹ von Aki Ross
Anmerkungen zu American Fighter (USA 1985)
6
‣ Lesen
V/H/S/2 (2013) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 3 Tage
Review zu ›S-VHS aka V/H/S 2 (USA/Kanada/Indonesien 2013)‹ von Sil
Anmerkungen zu S-VHS aka V/H/S 2 (USA/Kanada/Indonesien 2013)
5
‣ Lesen
Extraterrestrial (2014) - Poster (en)
Film vor 1 Woche 4 Tage
Review zu ›Extraterrestrial- Sie kommen nicht in Frieden (Kanada 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu Extraterrestrial- Sie kommen nicht in Frieden (Kanada 2014)
3
‣ Lesen
Tarzan - 2013 (Teaserplakat 1 / de)
Film vor 1 Woche 5 Tage
Review zu ›Tarzan (BRD 2013)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu Tarzan (BRD 2013)
5
‣ Lesen
V/H/S: Viral (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 6 Tage
Review zu ›V/H/S - Viral (USA 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu V/H/S - Viral (USA 2014)
3
‣ Lesen
The Cobbler (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 50 Minuten
Review zu ›Cobbler - Der Schuhmagier (USA 2014)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu Cobbler - Der Schuhmagier (USA 2014)
6
‣ Lesen
Ruby Sparks - Meine fantastische Freundin (Hauptplakat)
Film vor 2 Wochen 23 Stunden
Review zu ›Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin (USA 2012)‹ von Mowa-Zee
Anmerkungen zu Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin (USA 2012)
7
‣ Lesen
Plastic (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 1 Tag
Review zu ›Plastic - Someone Always Pays (Großbritannien 2014)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu Plastic - Someone Always Pays (Großbritannien 2014)
6
‣ Lesen
The Two Faces of January - 2014 (Filmplakat / en)
Film vor 2 Wochen 3 Tage
Review zu ›Die zwei Gesichter des Januars (Großbritannien/USA/Frankreich 2014)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu Die zwei Gesichter des Januars (Großbritannien/USA/Frankreich 2014)
6
‣ Lesen
Snow White: A Deadly Summer (2012) - Poster (en)
Film vor 2 Wochen 3 Tage
Review zu ›Snow White - A Deadly Summer (USA 2012)‹ von Sil
Anmerkungen zu Snow White - A Deadly Summer (USA 2012)
2
‣ Lesen
Automata (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 5 Tage
Review zu ›Automata (Bulgarien/USA/Spanien/Kanada 2014)‹ von asb
Anmerkungen zu Automata (Bulgarien/USA/Spanien/Kanada 2014)
6
‣ Lesen
Debug (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 6 Tage
Review zu ›Debug - Feindliches System (Kanada 2014)‹ von asb
Anmerkungen zu Debug - Feindliches System (Kanada 2014)
3
‣ Lesen

Zuletzt bewertete Filme

Project Almanac (2014) - Filmplakat (en)
Project Almanac (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Stunde 22 Minuten
6
Transsiberian (2008) - Filmplakat (en)
Transsiberian (Spanien/BRD/Großbritannien/Litauen 2008)
zuletzt bewertet vor 1 Tag 28 Minuten
6.5
Taken 3 (2014) - Filmplakat (fr)
96 Hours - Taken 3 (Frankreich 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Tage 10 Minuten
6
The Gambler (2014) - Poster (en)
The Gambler (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 3 Tage 26 Minuten
6
No Good Deed (2014) - Filmplakat (en)
Keine gute Tat (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 4 Tage 41 Minuten
4.5
Byzantium - 2012 (Poster / en)
Byzantium (Großbritannien/USA/Irland 2012)
zuletzt bewertet vor 5 Tage 23 Stunden
6
Berlin Alexanderplatz (1980) DVD-Cover Arthaus Remastered
Berlin Alexanderplatz (BRD 1980)
zuletzt bewertet vor 6 Tage 5 Stunden
7.75
Goon (2011) - Filmplakat (en)
Goon - Kein Film für Pussies (USA/Kanada 2011)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 58 Sekunden
5
The Hungover Games - 2014 (Poster / en)
The Hungover Games (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 1 Tag
2
American Ninja (1985) - Filmplakat (en)
American Fighter (USA 1985)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 2 Tage
5.5
V/H/S/2 (2013) - Filmplakat (en)
S-VHS aka V/H/S 2 (USA/Kanada/Indonesien 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 3 Tage
5
Extraterrestrial (2014) - Poster (en)
Extraterrestrial- Sie kommen nicht in Frieden (Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 4 Tage
3.5

 

Tarzan - 2013 (Teaserplakat 1 / de)
Tarzan (BRD 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 5 Tage
5
V/H/S: Viral (2014) - Filmplakat (en)
V/H/S - Viral (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 6 Tage
3
The Cobbler (2014) - Filmplakat (en)
Cobbler - Der Schuhmagier (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 40 Minuten
5.5
Ruby Sparks - Meine fantastische Freundin (Hauptplakat)
Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 23 Stunden
7
Plastic (2014) - Filmplakat (en)
Plastic - Someone Always Pays (Großbritannien 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Tag
5.5
The Two Faces of January - 2014 (Filmplakat / en)
Die zwei Gesichter des Januars (Großbritannien/USA/Frankreich 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 3 Tage
5.5
Snow White: A Deadly Summer (2012) - Poster (en)
Snow White - A Deadly Summer (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 3 Tage
2
Automata (2014) - Filmplakat (en)
Automata (Bulgarien/USA/Spanien/Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 5 Tage
6
Debug (2014) - Filmplakat (en)
Debug - Feindliches System (Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 6 Tage
3
21 Jump Street (Hauptplakat)
21 Jump Street (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 6 Tage
6.5
Who Am I (2014) - Filmplakat (de)
Who Am I - Kein System ist sicher (BRD 2014)
zuletzt bewertet vor 3 Wochen 22 Stunden
6
The Purge - Anarchy - 2014 (Teaserplakat / en)
The Purge - Anarchy (USA/Frankreich 2014)
zuletzt bewertet vor 3 Wochen 2 Tage
8

Soundtracks

06.12.2013 The Hobbit - The Desolation of Smaug 
Howard Shore
25.10.2013 Ender's Game 
Steve Jablonsky
12.07.2013 Pacific Rim 
Ramin Djawadi
28.06.2013 World War Z 
Marco Beltrami
17.05.2013 Star Trek Into Darkness 
Michael Giacchino
26.04.2013 Oblivion 
M83, Joseph Trapanese, Anthony Gonzalez
27.04.2012 Iron Sky 
Laibach
21.09.2011 Basil Poledouris: Quigley Down Under (1992) 
Basil Poledouris
09.08.2011 Mark Kilian: The Ward (2011) 
Soundtrack [Mark Kilian]
08.08.2011 Jeff Grace: Stake Land (2011) 
Jeff Grace