Aktuelle Rezensionen

Chasers – Zu sexy für den Knast (Originaltitel: Chasers) ist eine US-amerikanische Komödie von Dennis Hopper aus dem Jahr 1994. In den Hauptrollen spielen Tom Berenger, William McNamara und Erika Eleniak.

Der Auftrag klang verdammt einfach für zwei harte Navy-Burschen: Eine gewöhnliche Gefangenenüberführung. Doch man hatte vergessen, ihnen zu sagen, daß der Gefangene weiblich und sehr sexy ist. Der Routinetransport wird zu einem Höllentrip, denn "der" Gefangene denkt gar nicht daran, im Knast zu versauern... Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Mowa-Zee sagte vor 23 Stunden 3 Minuten:

Rock Reilly (Tom Berenger) und Eddie Devane (William McNamara), zwei Soldaten der US Navy, sollen aus einem Militärgefängnis den verurteilten Matrosen Tony Johnson (Erika Eleniak) abholen. Tony erweist sich jedoch als attraktive junge Frau namens Toni, was Reilly und Devane während des Gefangenentransports mancherlei Probleme beschert: Toni setzt nämlich nicht nur ihre weiblichen Reize ein, um ihre Bewacher abzulenken, sondern nutzt auch jede sich bietende Gelegenheit zur Flucht. Nur durch eine gehörige Portion Glück gelingt es den sich ständig streitenden Wachsoldaten, Toni schließlich an ihrem Zielort abzuliefern. Devane, mittlerweile unsterblich in Toni verliebt, organisiert darauf einen raffinierten Ausbruchsversuch…

Chasers ist eine milde amüsante, aber sehr menschliche Komödie mit soliden schauspielerischen Leistungen und einer ziemlich frivolen Handlung. Leider gelingt es Dennis Hopper als Regisseur nicht, das Potenzial des Materials vollständig zu nutzen; was durchaus hätte prickelnd werden können wirkt daher stellenweise eher abgestanden.

Nicht zuletzt getragen wird die Handlung durch eine zauberhafte Erika Eleniak, die sicherlich so manchen männlichen Zuschauer auf die Idee gebracht haben dürfte, angesichts solcher über eine Karriere in der Navy nachzudenken. Auch die Chemie zwischen Tom Berenger und William McNamara stimmt, bei einer geschickteren Schauspielerführung wäre hierbei jedoch sicherlich mehr möglich gewesen. Ein sympathischer kleiner Film mit angenehmer Grundstimmung, der leider ziemlich in Vergessenheit geraten ist: Durchaus ansehbar!

6
As Above, So Below (2014) - Filmplakat (en)

Katakomben (Originalitel: As Above, So Below) ist ein US-amerikanischer Horror-Thriller von John Erick Dowdle aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Perdita Weeks, Ben Feldman, Edwin Hodge, François Civil und Marion Lambert.

Eine Gruppe von Archäologen und Abenteurern erkundet einen bisher unbekannten Teil der Katakomben unter Paris. Tief unter der Erdoberfläche stoßen sie nicht nur auf ein Geheimnis mittelalterlicher Alchemisten, sondern werden auch mit den dunkelsten Seiten ihrer eigenen Seele konfrontiert… Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Sil sagte vor 1 Tag 22 Stunden:

Die Idee, die Katakomben von Paris oder auch die Unterwelt von Berlin erkunden zu lassen, ist nicht ganz neu; verschiedene Filmemacher haben sich an diesem Sujet versucht, mit wechselndem Erfolg. John Erick Dowdle verleiht seiner Expedition in die Katakomben von Paris jedoch eine ganz eigene Note: Er läßt As Above, So Below actionreich als Kreuzung aus Indiana Jones und Tomb Raider beginnen, schwenkt dann elegant in Richtung Höhlenhorror und schließt seine tour de Force schließlich mit metaphysischen Anklängen ab.

Darstellerisch und inszenatorisch gibt es nichts zu bekritteln; die Atmosphäre ist dicht und packend, die Schauspieler zeigen überzeugende Leistungen. Das Found footage-Stilmittel wird nicht überreizt, aber in seiner letzten Konsequenz auch nicht voll ausgespielt. Bemerkenswert ist auch der vislseitige Score von Max Richter, der auf der Tonebene alle Register zieht.

In einem Film des Jahres 2014 stört das Geschwafel von alchemistischem Mystizismus und Erlösungsfantastereien; abgesehen davon legt John Erick Dowdle einen der intensivsten Horrorfilme des Jahres 2014 vor: Durchaus sehenswert!

8
Goats (2012) - Filmplakat (en)

Goats ist ein US-amerikanisches Coming-of-age-Drama von Christopher Neil aus dem Jahr 2012. In den Hauptrollen spielen Graham Phillips, David Duchovny, Vera Farmiga und Dakota Johnson.

Der wohlhabende Teenager Ellis (Graham Phillips) verlässt seine alleinerziehende Mutter (Vera Farmiga) und besucht ein Internat an der Ostküste. Er macht neue Bekanntschaften und begenet auch seinem Vater, von dem er sich vollkommen entfremdet hat. Während sich Ellis' Lebensmittelpunkt verschiebt, ändert sich auch seine Beziehung zu dem Ziegenhirten 'Goat Man' (David Duchovny). Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Mowa-Zee sagte vor 2 Tage 22 Stunden:

Christopher Neil entfaltet über anderthalb Stunden ein breit angelegtes und facettenreichen Coming-of-Age-Drama, in dessen Mittelpunkt der vaterlos aufwachsende Ellis Whitman (Graham Phillips) steht. Die zerrütteten Familienverhältniss zeigen einen markanten Ausschnitt aus der US-amerikanischen Lebenswelt, die von gescheiterten Beziehungen, Sinnsuche und der Flucht in Drogen gekennzeichnet ist. Allerdings beschränkt sich dieser Ausschnitt auf einen Mikrokosmos von Menschen, die vollkommen frei von materiellen Sorgen leben können.

Auch wenn diese Fokussierung auf die Probleme von Wohlhabenden nicht uninteressant ist, fragt man sich doch, was dieser Film beispielsweise mit der urbanen Realität der werktätigen Mittelschicht zu tun haben könnte. Man erfährt, daß selbstsüchtige Eltern lieber in Paris Party machen als sich zu Thanksgiving mit ihren Abkömmlingen abzugeben; über Geld wird hier kaum geredet, man hat es eben. Kein Thema ist, daß es auch Eltern gibt, die schlichtweg keine Zeit mehr finden, sich um ihre Kinder zu kümmern, weil sie für den Verdienst des Lebensnotwendigen ihre gesamte Lebenszeit aufbringen müssen.

Leider erfährt man auch in dieser Welt der Reichen nicht, wie Probleme konstuktiv gelöst werden könnten; die Beziehungen bleiben zerrüttet, entfremdete Paare finden nicht zueinander zurück und sprechen nicht einmal miteinander. Charakterentiwcklungen gibt es in Goats durchaus, sie wirken aber wie auf dem Reißbrett konstruiert und überzeugen nicht durch erzählerische Stringenz.

Der Film erzählt eine lose verbundene Aneinanderreihung von Anekdoten, die sich ziemlich langatmig dahinziehen. Das Ende wirkt unvermittelt und hinterlässt den Zuschauer verwirrt und ratlos. Noch ansehbar!

5
Leprechaun - In the Hood (2000) - Poster (en)

Leprechaun - In the Hood (Synonymtitel: Leprechaun 5 - In the Hood) ist eine US-amerikanische Horror-Komödie von Rob Spera aus dem Jahr 2000. In den Hauptrollen spielen Warwick Davis, Anthony Montgomery, Rashaan Nall, Red Grant und Lobo Sebastian.

Drei mäßig begabte Rapkünstler wollen um jeden Preis ihre Musikkarriere lancieren und wecken dabei versehentlich den Leprechaun aus seinem langen, erholsamen Schlaf. Als Butch, Postmaster P und Stray Bullet das Studio des lokalen Hip Hop-Moguls ausräumen, um mit der Beute ihr Debutalbum zu finanzieren, fällt dem Trio zufällig das Geheimnis von Mack Daddys Erfolg in die Hände: eine magische Flöte. Zwar sind ihre Gigs fortan ausverkauft, doch der blutrünstige Leprechaun und der erboste Mack Daddy bleiben ihnen dicht auf den Fersen und hinterlassen in ihrem Kielwasser eine Welle der Zerstörung, untermalt von einer Reihe politisch inkorrekter Limericks. Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Sil sagte vor 4 Tage 1 Stunde:

Der Leprechaun treibt diesmal sein Unwesen in Los Angeles und mischt mit in der Rap-Szene, nachdem er versehentlich von drei ambitionierten Jung-Musikern befreit wurde. Die Story dreht sich nun weniger um den Goldschatz des Leprechauns als vielmehr um eine Zauberflöte, mit der die Zuhörer in eine euphorische Trance versetzt werden können. Die Kohärenz zu den vier Vorgängerfilmen wird somit vollkommen aufgegeben, der Goldschatz als zentrales Ansinnen des kleinen Kobolds tritt vollkommen in den Hintergrund.

Die albernen Reime des Leprechauns, vorgetragen mit quäkender Stimme, kontrastieren unangenehm mit den satten Rap-Klängen; dies ist kein Culrure clash, sondern allenfalls Culture trash - und zwar mit peinlichem Beigeschmack.

Neu eingeführt werden auch Leprechaun-Zombies, die von dem grünen Kobold nach Belieben manipuliert werden können. Mit dieser Idee könnte man sicherlich maches anfangen, in Leprechaun - In the Hood werden die willenslosen Zombie-Damen jedoch nur für Backing-Vocals eingesetzt; auch das hinterlässt einen faden und enttäuschenden Beigeschmack. Dieser Film macht nicht so recht Spaß: nicht sehenswert!

3

Ältere Rezensionen

Typ Rezension Bewertung Ops
At the Devil's Door (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 5 Tage 23 Stunden
Review zu ›At the Devil's Door (USA 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu At the Devil's Door (USA 2014)
5
‣ Lesen
Stage Fright (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 6 Tage 23 Stunden
Review zu ›Stage Fright (Kanada 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu Stage Fright (Kanada 2014)
3
‣ Lesen
Taxi Taxi (2000) - Filmplakat (fr)
Film vor 1 Woche 23 Stunden
Review zu ›Taxi Taxi (Frankreich 2000)‹ von Alan Smithee Sr.
Anmerkungen zu Taxi Taxi (Frankreich 2000)
6
‣ Lesen
Mannequin Two - On the Move (1991) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 1 Tag
Review zu ›Mannequin 2 - Der Zauber geht weiter (USA 1991)‹ von The Real Poey
Anmerkungen zu Mannequin 2 - Der Zauber geht weiter (USA 1991)
3
‣ Lesen
Bachelor Party (1984) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 2 Tage
Review zu ›Bachelor Party - Die wüste Fete (USA 1984)‹ von Mowa-Zee
Anmerkungen zu Bachelor Party - Die wüste Fete (USA 1984)
7
‣ Lesen
Deadly Eyes (Filmplakat / en)
Film vor 1 Woche 3 Tage
Review zu ›Night Eyes (Kanada 1982)‹ von Sil
Anmerkungen zu Night Eyes (Kanada 1982)
3
‣ Lesen
Mannequin (1987) - Poster (en)
Film vor 1 Woche 4 Tage
Review zu ›Mannequin (USA 1987)‹ von The Real Poey
Anmerkungen zu Mannequin (USA 1987)
8
‣ Lesen
Pumpkinhead 2 (1994) - Poster (en)
Film vor 1 Woche 5 Tage
Review zu ›Pumpkinhead 2 (USA 1994)‹ von Sil
Anmerkungen zu Pumpkinhead 2 (USA 1994)
3
‣ Lesen
Pumpkinhead (1988) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 6 Tage
Review zu ›Pumpkinhead - Das Halloween-Monster (USA 1988)‹ von Sil
Anmerkungen zu Pumpkinhead - Das Halloween-Monster (USA 1988)
6
‣ Lesen
Mononoke-hime (1997) - Filmplakat (jp)
Film vor 2 Wochen 1 Stunde
Review zu ›Prinzessin Mononoke (Japan 1997)‹ von asb
Anmerkungen zu Prinzessin Mononoke (Japan 1997)
9
‣ Lesen
The Dead Zone - 1983 (Filmplakat / en)
Film vor 2 Wochen 22 Stunden
Review zu ›The Dead Zone (USA 1983)‹ von Sil
Anmerkungen zu The Dead Zone (USA 1983)
7
‣ Lesen
Wolfcop (2014) - Poster (en)
Film vor 2 Wochen 1 Tag
Review zu ›Wolfcop (Kanada 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu Wolfcop (Kanada 2014)
6
‣ Lesen
The Walking Dead - Season 5 (Poster / en)
Episode vor 2 Wochen 2 Tage
Review zu ›The Walking Dead - Season 5 - Coda‹ von Sil
Anmerkungen zu The Walking Dead - Season 5 - Coda
7
‣ Lesen
The Walking Dead - Season 5 (Poster / en)
Episode vor 2 Wochen 2 Tage
Review zu ›The Walking Dead - Season 5 - Crossed‹ von Sil
Anmerkungen zu The Walking Dead - Season 5 - Crossed
6
‣ Lesen
Dawn of the Planet of the Apes (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 3 Tage
Review zu ›Planet der Affen - Revolution (USA 2014)‹ von asb
Anmerkungen zu Planet der Affen - Revolution (USA 2014)
8
‣ Lesen

Zuletzt bewertete Filme

Chasers - Zu sexy für den Knast (USA
zuletzt bewertet vor 23 Stunden 3 Minuten
6
As Above, So Below (2014) - Filmplakat (en)
Katakomben (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Tag 22 Stunden
8
Goats (2012) - Filmplakat (en)
Goats (USA 2012)
zuletzt bewertet vor 2 Tage 22 Stunden
5
Leprechaun - In the Hood (2000) - Poster (en)
Leprechaun - In the Hood (USA 2000)
zuletzt bewertet vor 4 Tage 1 Stunde
3.5
Married to the Mob (!988) - Filmplakat (en)
Die Mafiosi-Braut (USA 1988)
zuletzt bewertet vor 4 Tage 23 Stunden
5
At the Devil's Door (2014) - Filmplakat (en)
At the Devil's Door (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 5 Tage 23 Stunden
5
Stage Fright (2014) - Filmplakat (en)
Stage Fright (Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 6 Tage 23 Stunden
3
Taxi Taxi (2000) - Filmplakat (fr)
Taxi Taxi (Frankreich 2000)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 23 Stunden
6
Mannequin Two - On the Move (1991) - Filmplakat (en)
Mannequin 2 - Der Zauber geht weiter (USA 1991)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 1 Tag
3.5
Wicked Little Things (Poster)
Zombies (USA 2006)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 2 Tage
6
Bachelor Party (1984) - Filmplakat (en)
Bachelor Party - Die wüste Fete (USA 1984)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 2 Tage
6.5
Deadly Eyes (Filmplakat / en)
Night Eyes (Kanada 1982)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 3 Tage
3

 

Mannequin (1987) - Poster (en)
Mannequin (USA 1987)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 4 Tage
8
Pumpkinhead 2 (1994) - Poster (en)
Pumpkinhead 2 (USA 1994)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 5 Tage
3.5
Pumpkinhead (1988) - Filmplakat (en)
Pumpkinhead - Das Halloween-Monster (USA 1988)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 6 Tage
6
Mononoke-hime (1997) - Filmplakat (jp)
Prinzessin Mononoke (Japan 1997)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Stunde
9
The Dead Zone - 1983 (Filmplakat / en)
The Dead Zone (USA 1983)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 22 Stunden
7
Wolfcop (2014) - Poster (en)
Wolfcop (Kanada 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Tag
6
The Walking Dead - Season 5 (Poster / en)
The Walking Dead - Season 5 - Coda
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 2 Tage
7
The Walking Dead - Season 5 (Poster / en)
The Walking Dead - Season 5 - Crossed
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 2 Tage
6
Berlin Alexanderplatz (1980) DVD-Cover Arthaus Remastered
Berlin Alexanderplatz (BRD 1980)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 2 Tage
7.60526
Dawn of the Planet of the Apes (2014) - Filmplakat (en)
Planet der Affen - Revolution (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 3 Tage
8
3 Days to Kill - 2014 (Teaserplakat / en)
3 Days to Kill (USA/Frankreich/Griechenland/Russland 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 4 Tage
6
Left Behind (2014) - Filmplakat (en)
Left Behind (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 5 Tage
3

Soundtracks

06.12.2013 The Hobbit - The Desolation of Smaug 
Howard Shore
24.10.2013 Ender's Game 
Steve Jablonsky
11.07.2013 Pacific Rim 
Ramin Djawadi
27.06.2013 World War Z 
Marco Beltrami
16.05.2013 Star Trek Into Darkness 
Michael Giacchino
25.04.2013 Oblivion 
M83, Joseph Trapanese, Anthony Gonzalez
26.04.2012 Iron Sky 
Laibach
20.09.2011 Basil Poledouris: Quigley Down Under (1992) 
Basil Poledouris
08.08.2011 Mark Kilian: The Ward (2011) 
Soundtrack [Mark Kilian]
07.08.2011 Jeff Grace: Stake Land (2011) 
Jeff Grace