Aktuelle Rezensionen

Blind Date (1987) - Filmplakat (en)

Blind Date - Verabredung mit einer Unbekannten (Originaltitel: Blind Date) ist eine US-amerikanische Komödie von Blake Edwards aus dem Jahr 1987. In den Hauptrollen spielen Kim Basinger, Bruce Willis, John Larroquette, William Daniels und George Coe.

Walter (Bruce Willis), ein beruflich erfolgreicher Single, sucht für ein wichtiges Geschäftsessen eine "Vorzeigefrau". Sein Bruder vermittelt sie ihm. Sie heißt Nadia (Kim Basinger), ist jung und hübsch. Sie hat nur einen Fehler: Mit dem ersten Tropfen Alkohol rastet sie vollständig aus. Dummerweise verliebt sich Walter in Nadia und vergisst die Warnung seines Bruders. Am gleichen Abend noch gerät sein Leben völlig durcheinander: Seine Firma feuert ihn, sein Rivale bringt ihn in den Knast (und wieder raus), seine neue Geliebte heiratet um ein Haar den Falschen. Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Lea sagte vor 1 Stunde 47 Minuten:

Teilweise superkomich Sehenswert!

7
Noah - 2014 (Teaserplakat / en)

Noah ist ein US-amerikanisches Bibeldrama von Darren Aronofsky aus dem Jahr 2014. In den Hauptrollen spielen Russell Crowe, Anthony Hopkins, Emma Watson, Jennifer Connelly, Logan Lerman und Douglas Booth.

Die Erde ist dem Untergang geweiht - verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist von Gott auserwählt, das Unmögliche zu schaffen und alles irdische Leben vor der Apokalypse zu retten. Er ist dabei erhaben über Naturgewalt, menschliche Verschwörungen und Hoffnungslosigkeit. Sein Name: Noah!

Doch das Ende der Welt ist für Noah (Russell Crowe), seine Frau Naameh (Jennifer Connelly), seine Söhne Ham (Logan Lerman) und Shem (Douglas Booth) sowie ihre Freundin Ila (Emma Watson) erst der Anfang eines epischen Abenteuers auf der Suche nach einem Zeichen am Horizont, das neues Leben verspricht. Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Alan Smithee Sr. sagte vor 1 Tag 6 Stunden:

Als Kind muß Noah miterleben, wie sein Vater Lamech (Marton Csokas) von Tubal-cain (Ray Winstone) erschlagen wird. Er kann fliehen und gründet Jahre später eine eigene Familie: Der gottgläubige Noah (Russell Crowe) ist verheiratet mit Naameh (Jennifer Connelly) und hat drei Söhne, Shem (Douglas Booth), Ham (Logan Lerman) und Japheth (Leo McHugh Carroll). Nach verschiedenen Visionen befürchtet er einen Kataklysmus und sucht seinen Großvater Methuselem (Anthony Hopkins) auf. Auf dem gefährlichen Weg rettet er das verletzte Mädchen Ila (Emma Watson) und begegnet den steinernen Nephilim. Er beginnt mit dem Bau einer Arche und wird dabei von Tubal-Cains Soldaten attackiert, entkommt jeoch mit seiner Familie, als die Sintflut einsetzt.

Regisseur Darren Aronofsky interpretiert die biblische Geschichte um die sündige Menschheit unter einem zeitgemäßen Aspekt: Er hinterfragt die Dominanz des Menschen über das Tierreich und läßt Moses zu einem radikalen Umweltschützer werden. Aronofsky beantwortet jedoch die Frage, was der religöse Mythos mit der heutigen Welt zu tun hat, nicht konsequent: Moses stellt zwar fest, daß die sündigen Menschen Tiere und Umwelt vernichten; die Menschheit wird dafür vom "Schöpfer" - anders wird die Gottheit nie bezeichnet - durch Auslöschung bestraft; einen Neunfang darf es daher für die Menschheit nicht geben; als seine Ziehtochter Ila auf wundersame Weise schwanger wird, kapituliert er jedoch vor seiner eigenen Schwäche und läßt doch einen Neuanfang zu - ohne schlüssig zu begründen, warum ausgerechnet seine Familie weniger destruktiv sein soll als der Rest der zum Untergang verdammten Menschheit.

Neben den argumentativen Schwächen in der Geschichte bietet Noah beachtliche Schauwerte und solide darstellischer Leistungen; die Nephilim sind interessant umgesetzt und insbesondere in der ersten Filmhälfte kommt einiges Fantasy-Feeling auf. Spannend ist insbesondere der Charakter des Tubal-Cain, der jedoch zu einseitig als brutaler Bösewicht gezeichnet wird. Recht angenehm gerät der unaufdringliche Soundtrack von Clint Mansell, während sich Aronofskys Inszenierung stellenweise in schwülstigem Kitsch verliert. Insgesamt durchaus ansehbar!

6
Fernsehserie: 
Hellfjord
Season: 
1
Hellfjord (Poster / de)

Hellfjord - Season 1 (Hellfjord - Staffel 1).

Nachdem Austauschpolizist Salmander während einer Parade in Oslo sein Dienst-Pferd Gunnar auf skurrile Weise nacheinander erst mit einer Pistole erschossen, mit einer Tuba erschlagen und zu guter Letzt mit einem Auto überfahren hat, wird er in den verschlafenen norwegischen Ort Hellfjord strafversetzt. Schnell wird Salmander klar, dass etwas Merkwürdiges in Hellfjord vor sich geht und seine Einwohner ein dunkles Geheimnis verbergen. Gemeinsam mit dem schrulligen Ureinwohner Kobba und der naiv anmutenden Journalistin Johanne versucht er den Dingen auf den Grund zu gehen… Weiterlesen »

Zu den Episoden dieser Staffel sind noch keine Detailbeschreibungen vorhanden.

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Omega sagte vor 2 Tage 9 Stunden:

Der dunkelhäutige Polizeibeamte Salmander (Zahid Ali) - ohne "a" - wird nach einem peinlichen Mißgeschick von Oslo in die entfernte Provinz strafversetzt. In dem abgelegenen Örtchen Hellfjord - gedreht wurde in Gryllefjord, Troms, im äußersten Norden Norwegens - begegnet er skurrilen Charakteren wie dem schrulligen Dorfpolizisten Kobba (Stig Frode Henriksen) und attraktiven Journalistin Johanne (Ingrid Bolsø Berdal), die den Verdacht hegen, daß es in dem Provinznest nicht mir rechten Dingen zugeht. Salmander muß dabei nicht gegen die Mitternachtssonne, sondern auch gegen Seeungeheuer und Drogenschmuggler kämpfen…

Nach Drehbüchern von Zahid Ali, Stig Frode Henriksen und Tommy Wirkola entstand eine schräge Mini-Serie, die eine eigenwillige Gratwanderung zwischen Krimi und Satire mit sporadischen Splattereinlagen versucht. Die jeweils knap 30-Minütigen Episoden fallen kurz, knackig und temporeich aus; jede Episode endet dabei mit einem kleinen Cliffhanger und macht Lust darauf, die Serie weiterzuverfrolgen.

Der schwarze Humor skandinawischer Prägung steht im Vordergrund, die eigenwilligen Charaktere sind einzigartig. Allerdings zünden nicht alle Pointen und die deutsche Synchronisation fällt grenzwertig aus; wer die Möglichkeit hat, sollte unbedingt auf die Originalfassung mit deutschen Untertiteln zurückgreifen.

Die deftigen Splattereinlagen sind sicherlich nach jedermanns Geschmack; Hellfjord richtet sich jedoch konsequent an Zuschauer, die das Schräge und Abseitige lieben. Wer sich bei fließbandmäßig produzierten TV-Serien langweilt, wer Sinn für bissgen Humor hat und originelle Ideen einer aseptischen Hochglanzoptik vorzieht, dürfte Gefallen an dieser norwegischen Produktion finden: Ausgesprochen sehenswert!

8
Zing Mou Mun (1972) - Filmplakat (zh)

Todesgrüße aus Shanghai (Originaltitel: 精武門 / 精武门 [Jīng Wǔ Mén / Zing Mou Mun] / internationale Synonymtitel: Fist of Fury / The Chinese Connection / The Iron Hand) ist ein chinesischer Martial-arts-Film von Lo Wei aus dem Jahr 1972. In den Hauptrollen spielen Bruce Lee, Miao Ker Hsiu, Tien Foong, Yi Fung und Nora Miao.

Der Tod seines Lehrers hinterlässt Cheng (Bruce Lee) in tiefer Trauer. Doch er kann nicht glauben, dass alles mit rechten Dingen zuging. Er vermutet, dass die Mitglieder der rivalisierenden Kampfkunstschule seinen Lehrer auf dem Gewissen haben, denn die konnten noch nie gut mit Konkurrenz umgehen. Ein erster, auf eigene Faust durchgeführter Rachefeldzug bringt ihm aber keinen Beweis für seinen Verdacht. Der Lehrmeister der Japaner fordert, dass man Cheng als Bestrafung für seinen Rachekampf an ihn ausliefert. Daraufhin flieht Cheng und findet schließlich handfeste Beweise für seine Vermutungen… Weiterlesen »

Rezensionen, Kritiken und Meinungen
Dr.Ink sagte vor 3 Tage 19 Stunden:

In den 1930er Jahren stirbt Chen Zhens (Bruce Lee) Meister und väterlicher Freund Huo Yuanjia überraschend in Shanghai. Chen glaubt nicht mehr an eine natürliche Todesursache, nachdem Angehörige einer japanischen Kampfsportschule die Trauerfeierlichkeiten gestört haben. Chen läßt sich in zahlreiche Kämpfe mit den Japanern ein und entdeckt schließlich, daß Huo Yuanjia vergiftet wurde. Darauf wird die Jingwu-Schule immer wieder von Japanern attackiert und Chen beginnt einen privaten Rachefeldzug…

Der fiktionale Martial-arts-Kämpfer Chen Zhen (陳真) war Gegenstand mehrerer Filme, unter anderem mit Jet Li und Donnie Yen; mit Bruce Lees Film Todesgrüße aus Shanghai aka Fist of Fury aus dem Jahr 1972 beginnt das fernöstliche Franchise um einen unfreiwilligen Widerstandskämpfer gegen die japanische Besatzungsmacht. Lee füllte damit eine Rolle aus, die zumindest auf den Kinoleinwänden für die Demütigungen entschädigte, die China von den japanischen Invasoren zu erdulden hatte. Aber nicht nur in China war Todesgrüße aus Shanghai ein großer Erfolg; auch in Europa und den USA fand der hitzköpfige Underdog enormen Anklang.

Der Erfolg des Films läßt sich zum einen auf die spannende Hintergrundgeschichte zurückführen, aber auch auf die handwerklichen Qualitäten der Produktion und die darstellerischen Leistungen Lees zurückführen: Der Film ist ansprechend ausgestattet, flüssig geschnitten, schön gefilmt und vergleichsweise gut gespielt. Nicht zuletzt sind auch Lees Kampfsequenzen eindrucksvoll choreografiert.

Todesgrüße aus Shanghai zählt nicht ohne Grund zu den großen Klassikern des Martial-arts-Films und überzeugt mit historischem Hintergrund, einer hochdramatischen Handlung sowie kraftvollen Kampfszenen mit dem Altmeister Bruce Lee. Ausgesprochen sehenswert!

7

Ältere Rezensionen

Typ Rezension Bewertung Ops
Across the River (2013) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 2 Tage
Review zu ›Across the River (Italien 2013)‹ von ABuchholz
Anmerkungen zu Across the River (Italien 2013)
7
‣ Lesen
009/1 - The End of the Beginning (2013) - Filmplakat (jp)
Film vor 1 Woche 3 Tage
Review zu ›009-1 - The End of the Beginning (Japan 2013)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu 009-1 - The End of the Beginning (Japan 2013)
4
‣ Lesen
Jason X (Poster)
Film vor 1 Woche 4 Tage
Review zu ›Jason X (USA 2001)‹ von asb
Anmerkungen zu Jason X (USA 2001)
6
‣ Lesen
Run (2013) - Poster (en)
Film vor 1 Woche 5 Tage
Review zu ›Street Run - Du bist dein Limit (USA 2013)‹ von Mowa-Zee
Anmerkungen zu Street Run - Du bist dein Limit (USA 2013)
6
‣ Lesen
Savage Streets (1984) - Filmplakat (en)
Film vor 1 Woche 6 Tage
Review zu ›Savage Street - Straße der Gewalt (USA 1984)‹ von Dr.Ink
Anmerkungen zu Savage Street - Straße der Gewalt (USA 1984)
3
‣ Lesen
Goal of the Dead (2014) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 19 Stunden
Review zu ›Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein (Frankreich 2014)‹ von Sil
Anmerkungen zu Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein (Frankreich 2014)
7
‣ Lesen
Rio 2 - 2014 (Filmplakat / en)
Film vor 2 Wochen 1 Tag
Review zu ›Rio 2 - Dschungelfieber (USA 2014)‹ von Lea
Anmerkungen zu Rio 2 - Dschungelfieber (USA 2014)
5
‣ Lesen
Night Train to Terror (1985) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 2 Tage
Review zu ›Night Train to Terror (USA 1985)‹ von Sil
Anmerkungen zu Night Train to Terror (USA 1985)
4
‣ Lesen
Cobra - The strong arm of the law (1986) - Filmplakat (en)
Film vor 2 Wochen 3 Tage
Review zu ›Die City Cobra (USA 1986)‹ von Eisenstein
Anmerkungen zu Die City Cobra (USA 1986)
6
‣ Lesen
Gun Woman (2014) - Filmplakat (jp)
Film vor 2 Wochen 4 Tage
Review zu ›Gun Woman (Japan 2014)‹ von Aki Ross
Anmerkungen zu Gun Woman (Japan 2014)
5
‣ Lesen
Almost Human - Season 1 (2013) - Poster (en)
Episode vor 2 Wochen 4 Tage
Review zu ›Almost Human - Season 1 - Straw Man‹ von asb
Anmerkungen zu Almost Human - Season 1 - Straw Man
7
‣ Lesen
Las garras de Lorelei (1974) - Filmplakat (es)
Film vor 2 Wochen 5 Tage
Review zu ›Die Bestie im Mädchen-Pensionat (Spanien 1974)‹ von Sil
Anmerkungen zu Die Bestie im Mädchen-Pensionat (Spanien 1974)
6
‣ Lesen
Almost Human - Season 1 (2013) - Poster (en)
Episode vor 2 Wochen 5 Tage
Review zu ›Almost Human - Season 1 - Beholder‹ von asb
Anmerkungen zu Almost Human - Season 1 - Beholder
6
‣ Lesen
Crouching Tiger, Hidden Dragon - 2000 (Filmplakat / en)
Film vor 2 Wochen 6 Tage
Review zu ›Tiger & Dragon - Der Beginn einer Legende (Hongkon/Taiwan/USA/China 2000)‹ von Mowa-Zee
Anmerkungen zu Tiger & Dragon - Der Beginn einer Legende (Hongkon/Taiwan/USA/China 2000)
8
‣ Lesen
Messages Deleted (2010) - Poster (en)
Film vor 3 Wochen 17 Stunden
Review zu ›Messages Deleted (Kanada 2010)‹ von Ilkka
Anmerkungen zu Messages Deleted (Kanada 2010)
5
‣ Lesen

Zuletzt bewertete Filme

The Zero Theorem - 2013 (Filmplakat / en)
The Zero Theorem (Großbritannien/Rumänien 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Minute 58 Sekunden
6
Blind Date (1987) - Filmplakat (en)
Blind Date - Verabredung mit einer Unbekannten (USA 1987)
zuletzt bewertet vor 3 Stunden 36 Minuten
6.5
Flash Forward (Poster)
Flash Forward
zuletzt bewertet vor 11 Stunden 16 Minuten
9
Noah - 2014 (Teaserplakat / en)
Noah (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 1 Tag 10 Stunden
6
Hellfjord (Poster / de)
Hellfjord - Season 1
zuletzt bewertet vor 2 Tage 13 Stunden
8
Zing Mou Mun (1972) - Filmplakat (zh)
Todesgrüße aus Shanghai (Hongkong 1972)
zuletzt bewertet vor 3 Tage 14 Stunden
7
Tang shan da xiong (1971) - Filmplakat (zh)
Die Todesfaust des Cheng Li (Hongkong 1971)
zuletzt bewertet vor 4 Tage 9 Stunden
5
500 Days of Summer, Hauptplakat
500 Days of Summer (USA 2009)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 7 Stunden
10
Das Reich und die Herrlichkeit - The Claim - 2000 (Filmplakat / de)
Das Reich und die Herrlichkeit - The Claim (Großbritannien/Frankreich/Kanada 2000)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 2 Tage
8
Across the River (2013) - Filmplakat (en)
Across the River (Italien 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 2 Tage
6.5
009/1 - The End of the Beginning (2013) - Filmplakat (jp)
009-1 - The End of the Beginning (Japan 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 3 Tage
4
Jason X (Poster)
Jason X (USA 2001)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 4 Tage
6

 

Run (2013) - Poster (en)
Street Run - Du bist dein Limit (USA 2013)
zuletzt bewertet vor 1 Woche 5 Tage
6
Savage Streets (1984) - Filmplakat (en)
Savage Street - Straße der Gewalt (USA 1984)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Stunde
3
Goal of the Dead (2014) - Filmplakat (en)
Goal of the Dead - Elf Zombies müsst ihr sein (Frankreich 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 23 Stunden
6
Dead Men Walking (1995) - Poster (en)
Dead Men Walking (USA 2005)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Tag
3
Rio 2 - 2014 (Filmplakat / en)
Rio 2 - Dschungelfieber (USA 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 1 Tag
4.5
Night Train to Terror (1985) - Filmplakat (en)
Night Train to Terror (USA 1985)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 2 Tage
3.5
Cobra - The strong arm of the law (1986) - Filmplakat (en)
Die City Cobra (USA 1986)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 3 Tage
6
Gun Woman (2014) - Filmplakat (jp)
Gun Woman (Japan 2014)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 4 Tage
4.5
Almost Human - Season 1 (2013) - Poster (en)
Almost Human - Season 1 - Straw Man
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 4 Tage
7
Las garras de Lorelei (1974) - Filmplakat (es)
Die Bestie im Mädchen-Pensionat (Spanien 1974)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 5 Tage
6
Almost Human - Season 1 (2013) - Poster (en)
Almost Human - Season 1 - Beholder
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 5 Tage
6
Crouching Tiger, Hidden Dragon - 2000 (Filmplakat / en)
Tiger & Dragon - Der Beginn einer Legende (Hongkon/Taiwan/USA/China 2000)
zuletzt bewertet vor 2 Wochen 6 Tage
7.5

Soundtracks

06.12.2013 The Hobbit - The Desolation of Smaug 
Howard Shore
25.10.2013 Ender's Game 
Steve Jablonsky
12.07.2013 Pacific Rim 
Ramin Djawadi
28.06.2013 World War Z 
Marco Beltrami
17.05.2013 Star Trek Into Darkness 
Michael Giacchino
26.04.2013 Oblivion 
M83, Joseph Trapanese, Anthony Gonzalez
27.04.2012 Iron Sky 
Laibach
21.09.2011 Basil Poledouris: Quigley Down Under (1992) 
Basil Poledouris
09.08.2011 Mark Kilian: The Ward (2011) 
Soundtrack [Mark Kilian]
08.08.2011 Jeff Grace: Stake Land (2011) 
Jeff Grace